Hübsche Postkarten kann man ja wirklich immer brauchen. Richtig mit der Post verschickt machen sie, glaube ich, die meiste Freude. Aber eben auch als Zugabe mit ein paar persönlichen Worten in einem Päckchen, Geschenk oder an Blumen. Und wenn eine Freundin eben richtig schöne Karten designt und verkauft, ist es ja wohl selbstverständlich, dass ich diese bei ihr kaufe. Im letzten Jahr war ich also regelmäßig Kundin bei Kerstin (sie ist übrigens in verschiedenen Bereichen talentiert – als Tätowiererin, Künstlerin und Designerin) und da kam uns die Idee, mal gemeinsam eine Karte zu gestalten. Wir haben die Zeit im letzten LockDown genutzt und unser kleine Projekt umgesetzt. Ich mag sie sehr und freue mich darauf, sie an Freunde und die Familie zu versenden. Man sagt doch auch : “Freude verdoppelt sich, wenn man sie teilt.”